Beginn des neuen VHS-Kurses 2015

VHS-Gruppe 2014-I
Gemeinsames Beobachten des Nachthimmels

Es geht wieder los! Zum Herbstbeginn am 2. September 2015 begann der erste von insgesamt 10 Kurstagen der Fachgruppe ‘Astronomie’ der VHS Berkenthin. Insgesamt 12 Teilnehmer aus Berkenthin und den umliegenden Gemeinden und Städten waren anwesend.

Der erste Kurstag begann – nach den obligatorischen Formalitäten und einem Überblick über den Kursinhalt – mit einer Slideshow über den Sternenhimmel der Stecknitzregion.

Um einen einfachen Einstieg in die Materie der Astronomie zu finden, gingen wir der Frage nach, was uns der Nachthimmel eigentlich zu bieten hat und wie man mit bloßem Auge das sogenannte ‘Stäbchensehen’ trainieren kann, um auch besonders lichtschwache Objekte freiäugig noch erkennen zu können. Anschließend wurde eine Liste erstellt, die alle Objekte des Nachthimmel enthielt, welche man mit bloßem Auge erkennen kann und welche nur mit technischen Hilfsmittel aufzufinden sind. Unter ihnen auch viele nicht-astronomische Objekte (Satelliten, Flugzeuge) und Himmelserscheinungen (Zodiakallicht, Gegenschein, Halos, Nachtleuchtende Wolken usw.). Ebenso gingenwir der Frage nach, wie sich ähnlich aussehende Objekte am Nachthimmel unterschieden werden können; etwa Satelliten von Sternschnuppen oder Flugzeugen oder auch Sterne von Planeten.

Als echte astronomische Objekte identifizierten wir schließlich den Mond, die Planeten, die Fixsterne, Galaktische Nebel und Sternhaufen und Galaxien einschließlich unserer eigenen Milchstraße.

Es ist also ordentlich was los am Nachthimmel und er wartet darauf, von uns erforscht zu werden! In diesem Sinne wünsche ich allen Teilnehmern viel Spass am neuen Astronomiekurs.

Ihr / Euer
Frank Szemkus
VHS-Kursleiter, Astronomie, Berkenthin