Die totale Sonnenfinsternis in den USA

SoFi 2015 - BeginnDie irdischen Astronomen fiebern schon lange dem heutigen Ereignis entgegen: Es gibt eine totale Sonnenfinsternis zu bestaunen! Sie ist leider nur in den USA zu erleben. Unterkünfte und Hotels waren bereits Monate vorher im Totalitätsstreifen quer durch das Land ausgebucht.

Die totale Verdunkelung der Sonne beginnt um 18:50 MESZ im östlichen Pazifik. Das Kernschattengebiet des Mondes bewegt sich dann mit einer Spitzengeschwindigkeit von mehr als 8270 km/h ostwärts in Richtung der USA, wo es gegen 19:15 MESZ an der Westküste bei Oregon eintreffen wird.

„Die totale Sonnenfinsternis in den USA“ weiterlesen

Planeten-Basics

Merkur-Transit
Merkur-Transit am 9. Mai 2016

Am 6. Kurstag waren Teleskope oder praktische Dinge ausnahmsweise kein Thema. Vielmehr beschäftigten wir uns mit den Grundlagen der Planetengesetze und mit dem inneren Sonnensystem: Sonne, Merkur, Venus und Erde. Wie funktioniert die Sonne? Wie sind die Planetenbahnen eigentlich gestrickt? Gibt es Besonderheiten oder Zusammenhänge? Und wie schaut das Ganze von der Erde aus?

„Planeten-Basics“ weiterlesen

Merkurtransit 2016

Merkur-Transit
Merkur-Transit am 9. Mai 2016

Heute ist es endlich soweit – und die Sonne lacht vom Berkenthiner Himmel; kein Wölkchen wird die Beobachtung des Merkurtransits stören. Von Osten nahen zwar Wolkenfelder heran; aber bis sie hier eintreffen, sollte der Transit bereits im Kasten sein. Und ob der nächste Merkurtransit am 11. November 2019 ebenfalls bei wolkenlosem Himmel stattfindet, ist allerdings mehr als fraglich.

„Merkurtransit 2016“ weiterlesen

Planetentanz am Morgen

Venus, Jupiter und MarsAm Morgenhimmel, kurz vor Sonnenaufgang, lässt sich dieser Tage ein besonderes Naturschauspiel erleben. Blickt man gegen 05:30 Uhr am Himmel nach Osten, erstrahlt dort unübersehbar in vollem Glanz unser innerer Nachbarplanet, die Venus. Doch nördlich von ihr, also knapp oberhalb, befindet sich ein weiteres, sehr auffälliges Objekt.

„Planetentanz am Morgen“ weiterlesen

Blutmond über der Stecknitzregion

Kupferroter Vollmond
Mondfinsternis vom 28. September 2015

Auch über Berkenthin und Umgebung war das Wetter top zur Beobachtung der totalen Mondfinsternis. Windstill und ein klarer Sternenhimmel. Morgens gegen 04:00 war es soweit: Der Mond schob sich in den Erdschatten und glühte dann geheimnisvoll in einem dunklen Kupferrot. Annähernd eine Stunde lang konnte man das Spektakel beobachten.

Hinzu kam noch, dass der Mond auf seiner elliptischen Umlaufbahn auf 360000 km der Erde ziemlich nahe kam. Er erschien uns 14% größer (am erdfernsten Punkt trennen uns vom Mond übrigens mehr als 405000 km).

„Blutmond über der Stecknitzregion“ weiterlesen

Die Sonnenfinsternis – UPDATE

SoFi 2015
SoFi 2015 – Maximale Bedeckung gegen 10:40

Alle Vorbereitungen liefen auf Hochtouren. Sternwarten und Amateurastronomen standen mit ihren Geräten in den Startlöchern und fieberten dem Vormittag des 20. März entgegen.


Die Stecknitz-Astronomen der VHS-Fachgruppe ‘Astronomie’ besuchten die Berkenthiner Gemeinschaftsschule, und von dort aus mit den Schülern die Sonnenfinsternis beobachten. Dazu stand ein Fernrohr mit Sonnenschuztfilter bereit. Auch selbstgebastelte Solarprojektoren werden aufgestellt und es wurden natürlich auch die heiß begehrten Sonnenschutzbrillen mitgebracht.

 

„Die Sonnenfinsternis – UPDATE“ weiterlesen

Eine Mondgeschichte

Vollmond
Vollmond

Wir kennen ihn gut, unseren Mond. Etwa alle 4 Wochen steht er als Vollmond am Himmel und taucht die Nächte in ein silbriges Licht. Doch wie ist er eigentlich entstanden? Und wie groß ist sein Einfluss auf die Erde?

Die Geschichte des Mondes beginnt mit dem Tod eines Planeten. Doch lest selbst!

„Eine Mondgeschichte“ weiterlesen