Die kurzen Nächte des Juni

Sternenhimmel im Juni 2016, Albireo 0.9.4
Sternenhimmel im Juni 2016, Albireo 0.9.4

Am 21. Juni ist Sommersonnenwende und gleichzeitig Sommerbeginn. Die Nächte sind bei uns in der Stecknitzregion nun recht kurz; ganz dunkel wird es gar nicht mehr, da die Sonne gegen Mitternacht nur knapp unter dem Horizont verweilt.
Für DeepSky-Beobachtungen bleiben nur südlich stehende Objekte, die jedoch in der Zeit zwischen 00:30 und 01:30 gut zu beobachten sind. Außerhalb dieses kurzen Zeitfensters verschluckt die Dämmerung noch bzw. wieder die Milchstraße.
„Die kurzen Nächte des Juni“ weiterlesen

Fantastischer M57

Ringnebel M57
Ringnebel M57 – vergrößerte Detailaufnahme

Wer im Sternbild der Leier unterwegs ist, kommt um das Paradeobjekt eines Planetarischen Nebels nicht herum. Es handelt sich dabei um den farbenprächtigen M57.

Messier 57, oder auch Ringnebel genannt, ist einer der bekanntesten Planetarischen Nebel. Er liegt in einem sehr sternenreichen Gebiet am Rande der Sommermilchstraße im Sternbild der Leier.

„Fantastischer M57“ weiterlesen

Der Sternenhimmel im Juni 2014

Sternenhimmel im Juni 2014
Sternenhimmel im Juni 2014

Es wird so langsam Sommer! Am Sternenhimmel erkennt man gegen 23:00 Sommerzeit, wenn es dunkler geworden ist, im Osten das komplette Sommerdreieck. Es besteht aus den Sternen Deneb im Schwan, Wega in der Leier und Atair im Adler. Doch noch sind am Westhimmel die Sterne des Frühlings zu erkennen: Der kopfüber hängende Löwe im Westen und Jungrfau im Süden. „Der Sternenhimmel im Juni 2014“ weiterlesen

Unser erster ‘echter’ VHS-Außentermin

M31
Andromedanabel M31

Am Mittwoch, den 2. Oktober war es endlich so weit. Kein Mond, keine Wolken. So traf sich der harte Kern des VHS-Kurses am Beobachtungsstandort am Radwanderweg bei Sierksrade ein, um mit den mitgebrachten Fernrohren gemeinsam zu beobachten.

„Unser erster ‘echter’ VHS-Außentermin“ weiterlesen