Ein Sommernachtstraum

NLCs
NLCs (Leuchtende Nachtwolken)

Obwohl es am Freitag, den 10. Juli, tagsüber recht wolkig und stürmisch war, wollte ich an diesem Abend nach mehreren Wochen der Astro-Abstinenz endlich wieder eine Beobachtung zu wagen. Und ich war nicht der Einzige mit Deep-Sky – Entzugserscheinungen!

Das Wochende stand vor der Tür und der Wetterbericht versprach eine wolkenlose Nacht. Zudem war bald Neumond und Mondaufgang erst gegen 02:00 nachts – zu einer Uhrzeit um Frühsommer, wo es sowieso langsam wieder beginnt, am Nordosthorizont zu dämmern. Wir hatten also quasi ganze kurze Sommernacht, um in die Sterne zu schauen. Also Equipment zusammenpacken und nichts wie los!

„Ein Sommernachtstraum“ weiterlesen

Sternenhimmel im Juli 2015

Sternenhimmel im Juli - 1. Nachthälfte
Sternenhimmel im Juli – 1. Nachthälfte

Die hellen Nächte haben nun ihren Höhepunkt erreicht. Bereits Ende Juni zum kalendarischen Sommeranfang gab es die kürzeste Nacht und den längsten Tag. Anfang Juli ist darüber hinaus auch Vollmond, so dass nicht nur der Nordhimmel von der knapp unter dem Horizont liegenden Sonne  beschienen wird, sondern auch der Süden vom tief stehenden Mond.

„Sternenhimmel im Juli 2015“ weiterlesen

Apropos Sonnensystem

Solar System - NASA Picture
Solar System – NASA Picture

Öfters mal ein paar Zahlen über unser Sonnensystem gesucht? Hier ein paar Daten.

Objekt Durchmesser [km] Masse [kg] Abstand Sonne [Mio km] Abstand Sonne [AE] #Monde
Sonne 1391000 1,989E30 0 0
Merkur 4880 3,302E23 57,909 0.3871 0
Venus 12103 4,869E24 108,16 0.723 0
Erde 12740 5,974E24 149,6 1 1
Mars 6770 6,419E23 227,9 1,524 2
Vesta 520 2,59E20 353,94 2,3619 0
Ceres 960 9,35E20 413,94 2,767 0
Jupiter 138000 1,899E27 778,3 5.203 67
Saturn 110000 5,685E26 1.433,5 9,5826 62
Uranus 50000 8,683E25 2.872,4 19,201 27
Neptun 49000 1,0243E26 4.495 30.047 14
Pluto 2310 1,25E22 5.906,4 39,482 5
Haumea 2200 / 1100 3,9E21 6.483,9 43,342
Makmake 1500 6.830,6 45,660
Eris 2326 1.66E21 10.173 68 1

Die echten Planeten und die Sonne sind fett gedruckt. Es sind hier nur die größten Objekte der Zwergplaneten aufgenommen. Besonders im Asteroidengürtel gibt es noch Tausende!