Am 2. Juli ereignete sich auf unserer Südhalbkugel eine totale Sonnenfinsternis. Von Europa aus war das Naturschauspiel leider nicht zu sehen. Diese Aufnahmen stammen von (c) Rolf Büntemeyer. Er ist, wenn er nicht die vielfältigen chilenischen Landschaften bereist, Spezialist für Multimegawatt-Windkraftanlagen. Die Fotos hat er dankenswerterweise Stecknitz-Astronomie.de zur Verfügung gestellt.


Werbung


Die Finsternis begann auf dem südlichen Zentralpazifik und wanderte zunächst mit der Totalitätszone nordöstlich, später südöstlich. Sie überquerte dann Chile und später Argentinien. Auf der argentinischen Atlantikseite endete die totale Phase.

Quelle: NASA/Wikipedia

Verlauf der Sonnenfinsternis vom 02. Juli 2019
Quelle: NASA/Wikipedia

Werbung
Kategorien: Sonne