Veranstaltungen, Termine & astronomische Ereignisse

Eta-Aquariden

Die Eta-Aquariden haben ihren Ausstrahlungspunkt im Sternbild Wassermann. Sie sind fast den gesamten Mai über zu beobachten; ihr Maximum erreichen sie mit ca. 20 Meteoren pro Stunde schon am 5. Mai. Ihr Ursprungskomet ist der sagenhafte 1P/Halley.

Eta-Lyriden

Die Mai-Lyriden, auch Eta-Lyriden genannt, sind zwischen dem 3. und 14. Mai aktiv und erreichen am 8. Mai ihr Maximum. Es ist ein schwächerer Strom mit nur etwa 5 Meteoren pro Stunde.

Neumond

Am Dienstag, den 11. Mai 2021 ist Neumond. Der Mond steht, mit der unbeleuchteten Seite zu uns gerichtet, auf Höhe der Sonne am Tageshimmel. Er steht jetzt genau zwischen Erde und Sonne.

Scorpius-Sagittarius-Meteore

Die Scorpius-Sagittarius-Meteore erscheinen nördlich der Sterns beta Sco. Ihr Maximum fällt auf den 20. Mai. Sie sind ca. 30 km/s schnell. Durch ihre südliche Horizontlage ist ihre Beobachtung in nördliche Breiten etwas eingeschränkt.

Tau-Herkuliden

Die Tau-Herkuliden strahlen scheinbar aus dem Sternbild Herkules heraus. Sie sind zwischen dem 17. Mai und 12. Juni aktiv; ihr Maximum erreichen sie zwischen dem 1. und 7. Juni.

Vollmond

Am Dienstag, den 26. Mai 2021 ist Vollmond; der Mond ist die gesamte Nacht über sichtbar, voll beleuchtet und steht gegen Mitternacht im Süden. An diesem Tag befindet sich die Erde zwischen Mond und Sonne.

Scorpius-Sagittarius-Meteore

Scheinbarer Ausstrahlungspunkt des Scorpius-Sagittarius-Meteore ist in der Nähe von Gamma Sgt. Aufgrund der geringen Höhe über dem Südhorizont ist der Strom bei uns in Norddeutschland eher unauffällig. Das Maximum wird am 12. Juni erwartet.

Libriden

Austrahlungspunkt der Meteore der Libriden ist das Sternbild Waage. Sie sind am 6. und 7. Juni aktiv.

Neumond

Am Donnerstag, den 10. Juni 2021 ist Neumond. Der Mond steht, mit der unbeleuchteten Seite zu uns gerichtet, auf Höhe der Sonne am Tageshimmel. Er steht jetzt genau zwischen Erde und Sonne.

Partielle Sonnenfinsternis

Zwischen 11:30 und 13:45 MESZ findet am 10. Juni eine partielle Sonnenfinsternis statt. Die maximale Überdeckung der Sonnenscheibe von ca. 18% ist gegen 12:30 MESZ erreicht.