Kometen

Das Jahr 2013 war ein Jahr der Kometen. Es begann mit PanStarrs, der zwischen Februar und Juni beobachtbar war, im März und April größtenteils mit bloßem Auge und einen sichtbaren Schweif entwickelte. Aber auch die folgenden Jahre warteten zumindest mit imposanten Objekten für Fernglas und Fernrohr auf.

Im November und Dezember 2013 waren die Kometen Ison und Lovejoy direkt nach Sonnenuntergang am Abendhimmel zu sehen . Ison allerdings, der bereits als Jahrhunderkomet gehandelt wurde, überlebte die Sonnenumrundung – sein Perihel – nicht und löste sich Ende November 2013 in einer Staubwolke auf.

Im Janur 2015 steht ein weiterer Komet am Himmel, der zwar auch freiäuigig beobachtet werden kann aber besonders im Feldstecher und kleineren Fernrohren einen imposanten Eindruck liefert. Er besitzt die etwas sperrige Bezeichnung Lovejoy C/2014 Q2.