Liebe Astros und Naturburschen!

Willkommen am öffentlichen Beobachtungsplatz der Stecknitz-Astronomen. Nachtaktive Sternengucker und tagaktive Naturfotografen haben hier die Möglichkeit, auf den beiden Plattformen ihre Geräte sicher aufzustellen und zu betreiben. Nicht nur nachts – auch tagsüber kann man von hier aus die Fauna und Flora im Göldenitztal und am Fliegenberg beobachten. Oder einfach nur die Seele baumeln lassen.

Andromedagalaxie Messier 31
Andromedagalaxie (Messier 31) im Sternbild Andromeda. Entfernung ca. 2.5 Mio. Lichtjahre.

Astronomische Beobachtungstipps

Merkur-Transit

Am Montag, 11. November 2019 von 13:30 bis 19:30 Uhr begrüßen Euch hier auf diesen Plattformen die Stecknitz-Astronomen. Mit unseren speziell präparierten Teleskopen können Besucher einen gefahrlosen Blick auf die Sonnenscheibe werfen, auf der als winziges Pünktchen der Planet Merkur vorbeizieht. Wir hoffen auf gutes Wetter!

Galaktisches

Im Sternbild Andromeda ist jetzt im Oktober sehr gut unsere Nachbargalaxie – der Andromedanebel – zu beobachten. Sie ist bereits als schwacher Lichtfleck mit dem freien Auge zu sehen und steht im oberen Teil des Sternbilds Andromeda, welches östlich am Sternenquadrat des Pegasus angehängt ist.

Ein Fernglas ist für ihre Beobachtung sehr empfehlenswert.

Als Aufsuchhilfe könnt Ihr auch die Infotafel verwenden; die Andromedagalaxie ist dort mit einem Verweis eingezeichnet.

Goldener Henkel
Goldener Henkel, kurz nach dem zunehmenden Halbmond

Fun

Lust auf ein Astro-Quiz? Teste Dein Wissen auf stecknitz-astronomie.de!

Termine
* Donnerstag, 07. November 2019, 19:00 Uhr: Astrostammtisch im Lavastein Ratzeburg

* Freitag, 29. November 2019, Am Amtsgebäude Berkenthin: Astrostand bei der Illumination des Berkenthiner Tannenbaums

Sicherheitshinweis

Nehmt Rücksicht auf Radfahrer. Bitte stellt auf dem Radweg keine Ausrüstungsgegenstände ab, sondern nutzt die dafür vorgesehenen Plattformen. Weitere Informationen findet Ihr auf der Infotafel.