Der letzte Kurstag: Das Finale

BeobachterAm Mittwoch, den 2. Mai, war es soweit – der letzte Kurstag in diesem Frühlingssemester begann.  Recht spät in diesem Jahr; denn im Mai ist es zur Kurszeit gegen 19:30 Uhr bereits viel zu hell zum Beobachten.

Neben der gewohnten Zusammenfassung des vorhergehenden Kurstages und dem Sternbild der Woche (welches diesmal nicht so einfach zu erraten war) gab es noch eine besondere Präsentation und zum Abschluss eine ‚Superslideshow‘ mit vielen Bildern, die während unserer Kurszeit aufgenommen wurden…

„Der letzte Kurstag: Das Finale“ weiterlesen

Saison der Kugelsternhaufen

M14
Kugelsternhaufen M14 (Sternbild Schlangenträger). Er ist etwa 33300 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Im Hochsommer, wenn im Süden die Sternbilder Schlangenträger und Schütze stehen, blicken wir in das Zentrum unserer Milchstraße. Dieses Zentrum ist für uns Amateurastronomen jedoch nicht einsehbar, da galaktische Dunkelwolken die Sicht versperren. Eigentlich schade, denn man hat an diesem Ort das Herz unserer Milchstraße entdeckt; ein gigantisches Schwarzes Loch mit mehr als 4 Millionen Sonnenmassen. Aber es gibt da noch etwas anderes…

In weiterer Entfernung von den Sternen der Milchstraßenebene (in der auch die Sonne ihre Bahnen zieht), etwas ober- und unterhalb der Scheibe unsere Galaxie, befinden sich viele sehr seltsame Sternansammlungen: Die Kugelsternhaufen.

„Saison der Kugelsternhaufen“ weiterlesen

Unser erster ‚echter‘ VHS-Außentermin

M31
Andromedanabel M31

Am Mittwoch, den 2. Oktober war es endlich so weit. Kein Mond, keine Wolken. So traf sich der harte Kern des VHS-Kurses am Beobachtungsstandort am Radwanderweg bei Sierksrade ein, um mit den mitgebrachten Fernrohren gemeinsam zu beobachten.

„Unser erster ‚echter‘ VHS-Außentermin“ weiterlesen