Virgohaufen

Auf Galaxienpirsch im Virgohaufen

Hobbyastronomen, die einmal fernab unserer heimischen Milchstraße mit ihren Teleskopen auf die Pirsch gehen möchten, haben zwischen März und Mai reichlich Gelegenheit dazu. Viele Millionen Lichtjahre entfernte Objekte gibt es nun am Nachthimmel zu erspähen. Eine Mindestbrennweite von 750 mm und eine mittelgroße Teleskopöffnung ab 6 Zoll ist allerdings sehr zu empfehlen. Doch dann kann es auch schon losgehen mit der Jagd…

Infotafel am Astrostandort

Einweihung astronomischer Beobachtungsplatz

Am Sonntag, den 25. August, war es endlich soweit: Die Stecknitz-Astronomen der VHS-Berkenthin konnten nach einer vierwöchigen Bauphase ihren astronomischen Beobachtungsplatz am Radwanderweg zwischen Berkenthin und Sierksrade einweihen. Zu diesem Anlass waren nicht nur die Stecknitz-Astronomen & Gäste zugegen, sondern auch die Leiterin der VHS Berkenthin, Frau v. Keiser-Pytlik und Weiterlesen…

Leuchtende Nachtwolken (NLCs)

Geisterwolken zu Mitternacht

Da sind sie wieder: Geisterhaft erscheinende silbrig glänzende Wolken zur Mitternachtsstunde! In der Nacht zu Pfingstsonntag konnten im Norden Deutschlands sogenannte ‚leuchtende Nachtwolken‘ (NLCs) beobachtet werden; hier eine Aufnahme aus Berkenthin. Werbung Die Leuchtenden Nachtwolken sind ein Phänomen des sommerlichen Nachthimmels, wenn die Sonne gegen Mitternacht (01:00 MESZ) nur wenige Weiterlesen…