Leuchtende Nachtwolken (NLCs) über dem südlichen Schleswig-Holstein am 25. Juni 2021 gegen 23:30 Uhr MESZ

25. Juni 2021 23:00 Uhr MESZ: NLC-Alarm bei den Stecknitz-Astronomen! Der Himmel am Nordhorizont zeigte ein seltenes, flüchtiges Naturschauspiel, welches nur in unseren langen Sommernächten zu beobachten ist…

Silbrig-bläulich glänzende sog. Leuchtende Nachtwolken (NLCs) zeigten sich zwischen 23:00 Uhr und 01:00 am Nordhorizont.

Bei NLCs handelt es sich mitnichten um gewöhnliche Wetterwolken unserer Troposphäre, sondern um Eiskristallwolken weit über dem Wettergeschehen in etwa 80-90 km Höhe – in der sog. Mesosphäre an der Grenze zum Weltraum.

NLCs sind ausschließlich in nördlichen Regionen sichtbar, in denen die Sonne zur Sommersonnenwende knapp unter dem Nordhorizont steht und die oberen Atmosphärenschichten beleuchten kann. Ihre Ursache ist offenbar im Meteoritenstaub zu finden, an dem das Restwasser der Mesosphäre in großen Höhen weit über den Wetterwolken zu großen Schwärmen von Eiskristallen ausfriert.