Setup mit Polarie

Alles eine Frage der Software

Betreibt man als Hobby die digitale Astrofotografie, so kommt man um den Computer nicht herum. Denn die Bilder von astronomischen Objekten, die die Digitalkamera aufnimmt, können mit den entsprechenden Bearbeitungsprogrammen auf dem Computer noch so richtig aufgepeppt werden. Wie das Herauskitzeln der Bildinformation geht, war ein anpruchsvolles Thema am 5. Kurstag.

(mehr …)
Gemeinsames Beobachten

Astronomie in der Stecknitz-Region

Die Fachgruppe ‚Astronomie‘ der VHS Berkenthin geht in die nächste Saison. Wir beginnen mit der Vorstellung der Aktivitäten der Stecknitz-Astronomen; hierzu wird im Rahmen einer Fotoausstellung und Slideshow auf die verschiedenen Schwerpunkte eingegangen, denen sich unsere VHS-Astronomen widmen: DeepSky-Astrofotografie Himmelsfotografie Timelaps-Aufnahmen Mondbeobachtungen Öffentliche Veranstaltungen zu besonderen astronomischen Ereignissen (z.B. Sonnen- Weiterlesen…

Kurstag 5: Astrofotografie mit Startracker

Umgebung Nordamerikanebel & Pelikannebel

Nordamerikanebel & Pelikannebel. 19x 70 Sekunden bei 150 mm Brennweite.

Wie erstellt man eigentlich diese epischen Astroaufnahmen der Milchstraße – oder von Sternfeldern, aus denen dem Betrachter Staubbänder, eingebettete Nebelkomplexe und leuchtende Sternwolken buchstäblich entgegenspringen?

Zur Überraschung unserer Teilnehmer ist dabei gar nicht viel sperriges Equipment erforderlich:  Ein Stativ mit Spiegelreflexkamera, 3 Stück (zugegebenermaßen nicht ganz billiger)  ‚Hardware‘ und für die spätere Verarbeitung der Fotos ein Desktop-PC mit entsprechender Software.

(mehr …)