Dieses Video soll dem Einsteiger in die Astrofotografie, der sich schon das erste Video angeschaut hat, noch ein paar weitere Verbesserungsmöglichkeiten auf den Weg geben. Ebenso wird auf witterungsbedingte Effekte eingegangen.

Es geht weiterhin nur um die Himmelsfotografie mit einer digitalen (Spiegelreflex-)Kamera auf einem normalen Kamerastativ ohne Nachführung; also das einfachste astrofotografische Setup.

Astrofotografie für Einsteiger – Teil 2

Klimaschutzhinweis zur geringen Auflösung des Videos
Beim Streaming werden sehr viel mehr Daten über das Internet übertragen als dies bei Bildern oder Texten der Fall ist. Jedes übertragene Datenpaket entspricht einem Energiebetrag. Je höher der Datenverbrauch, deso höher ist auch der Energiebedarf beim Streamen – und damit der CO2-Ausstoß.
Stecknitz-Astronomie verwendet für seine Casts eine sehr geringe Auflösung, damit der Energieverbrauch der an der Übertragung des Videos beteiligten Server begrenzt und der Speicherbedarf der Videos verringert wird.

Kategorien: Astrofotografie