Der erste Videocast von Stecknitz-Astronomie.de richtet sich insbesondere an die Einsteiger in die Astrofotografie. Er beleuchtet grundlegende Aspekte, die man beachten sollte, wenn man die Kamera auf den Sternenhimmel richtet.

Wer selbst einmal die Milchstraße oder andere astronomische Objekte fotografieren möchte, stellt schnell fest, dass die nächtliche Himmelsfotografie ganz andere Anforderungen an den Fotografen und sein Equipment richtet als dies bei der normalen Tagesfotografie der Fall ist.

Der folgende Cast soll dem Anfänger eine Hilfestellung geben, wie man ohne großen finanziellen Aufwand den Sternenhimmel fotografieren kann und möglichst direkt zu den ersten ansehnlichen Astrofotos kommt.

Sound Credits
Last Day – GEMAfreie Musik von https://audiohub.de
Lizenz: CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)

Klimaschutzhinweis zur geringen Auflösung des Videos
Beim Streaming werden sehr viel mehr Daten über das Internet übertragen als dies bei Bildern oder Texten der Fall ist. Jedes übertragene Datenpaket entspricht einem Energiebetrag. Je höher der Datenverbrauch, deso höher ist auch der Energiebedarf beim Streamen – und damit der CO2-Ausstoß.
Stecknitz-Astronomie verwendet für seine Casts eine sehr geringe Auflösung, damit der Energieverbrauch der an der Übertragung des Videos beteiligten Server begrenzt und der Speicherbedarf der Videos verringert wird.