Sternenhimmel November 2018

Sternenhimmel im November 2018

Für einen Blick in die Milchstraße ist der November besonders geeignet. Denn gegen 22:00 verläuft sie in einem langen Bogen von Ost nach West quer über den herbstlichen Nachthimmel. Es ist ein faszinierender Anblick; sowohl freiäugig als auch mit dem Fernglas und dem Teleskop.
Viele galaktische Objekte, wie Sternhaufen, Planetarische Nebel oder leuchtende Emissions- und Reflexionsnebel buhlen nun um die Gunst des Astronomen. So gesehen hält der Novemberhimmel für Jung und Alt etwas Schönes bereit.

(mehr …)

Sternenhimmel im Juni 2018

Sternenhimmel Juni 2018

Sternenhimmel Juni 2018 – Albireo V. 0.9.6

Der Juni zählt naturgemäß nicht zu den Lieblingsmonaten der Astronomen der nördlichen Hemisphäre. Der  Nachthimmel ist selbst zur mitternächtlichen Stunde um 01:00 Uhr Sommerzeit, wenn die Sonne ihre tiefste Stellung unter dem Norhorizont erreicht, stark aufgehellt, was astronomische Beobachtungen schwacher Nebelobjekte stark erschwert.

Man ist also mehr auf den Südblick beschränkt, wo es noch einigermaßen dunkel ist. Doch genau hier tut sich so einiges; denn gegen Mitternacht erhebt sich die Sommermilchstraße über den Horizont. Die südlichen Sternbilder Schlangenträger, Skorpion und Schütze, die in Richtung des galaktischen Zentrums liegen, sind überreich ausgestattet mit hellen galaktischen Nebeln, Kugelsternhaufen und Offenen Sternhaufen.

(mehr …)