Cookie-freie Webseite: Wir speichern keine Tracking-Daten auf Ihrem Computer!

Der Sternenhimmel im Juni 2024

Im Juni wird es im nordeuropäischen Raum gar nicht mehr richtig dunkel; im Norden ist für die kommendem Wochen bei sternklarer Nacht die Sonne nur knapp unter dem Horizont und erhellt beständig den Nordhimmel. Gegen 01:00 MESZ erreicht sie dabei ihren tiefsten Punkt unter dem Nordhorizont und damit ist zu dieser Uhrzeit die größtmögliche Dunkelheit erreicht. Doch für den echten Astrofreak reicht das trotzdem aus, um z.B. auf Kugelsternhaufenjagd zu gehen…

10. und letzter Kurstag ‚Astronomie I/2024‘

Den letzten Kurstag zogen wir auf Montag, den 29. April vor, da wir die letzte Zusammenkunft vor der Sommerpause wegen dem freien 1. Mai sonst weit abgelegen am 8. Mai hätten stattfinden lassen. Wie üblich, waren für die letzte Vorstellung auch Familie und Freunde unserer Kursteilnehmer eingeladen. Der Themenkreis wurde dann auch etwas lockerer angegangen. Das lag wohl auch daran, dass es noch unseren regionalen Stecknitz-Köm zum Verkosten gegeben hatte…

Der Sternenhimmel im Mai 2024

In den nun kürzer gewordenen Nächten des Mai dominieren nicht mehr nur Galaxien und Galaxienhaufen die Deep-Sky Auswahl; denn nun gesellen sich immer mehr Kugelsternhaufen hinzu. Unter ihnen befindet sich auch der König dieser Objekte: Der Kugelsternhaufen Messier 13 im Sternbild Herkules. Und auch eine Nova im Sternbild Nördliche Krone könnte ab diesem Monat beobachtet werden. Was es sonst noch am fortgeschrittenen Frühlingshimmel zu beobachten gibt, lest Ihr hier…