Sternenhimmel im Juli 2021

Der sommerliche Sternenhimmel im Juli 2021 hat vielfältige astronomische Objekte zu bieten. Grund dafür ist die Sommermilchstraße, die zur Standardbeobachtungszeit um 23:00 MESZ den südlichen Himmelsabschnitt dominiert. Lediglich die nah unter dem Nordhorizont befindliche Sonne, die im Juli zur Mitternacht immer noch den Nachthimmel etwas aufhellt und die allgegenwärtige Lichtverschmutzung können ein wenig die Beobachtung trüben. Aber auch die Planetenjäger unter uns kommen im Juli 2021 auf ihre Kosten, denn in der 2. Nachthälfte beginnt es…

Sternenhimmel im Juni 2021

Die Sterne im Juni zu beobachten, ist für die Bewohner der nördlichen Hemisphäre ein mühsames Unterfangen. Denn die Nächte werden nun extrem kurz; bereits um 02:00 Uhr beginnt es im Nordosten wieder zu dämmern und der Nordhorizont bleibt auch die gesamte Nacht über in dämmriges Licht gehüllt. Dennoch lohnt es sich, in der verbleibenden Zeit zwischen Mitternacht und 02:00 am Südosthimmel nach interessanten astronomischen Objekten Ausschau zu halten. Und auch am Tageshimmel ist eine astronomische Attraktion zu bewundern: Am 10. Juni ereignet sich in Nord- und Mitteleuropa eine Sonnenfinsternis!

Jupiter in Opposition

Am 14. Juli erreicht der Riesenplanet Jupiter im Sternbild Schütze seine Oppositionsstellung zur Sonne. Er steht damit der Erde direkt gegenüber und bietet aufgrund seines gernigsten Erdabstands die besten Beobachtungsbedingungen.