Astronomie- und Teleskopshow

Spiegelteleskop
Burkhards Newton-Spiegelteleskop

Am Samstag, den 28. März 2015 fand die Berkenthiner Astronomie- und Teleskopshow für Laien statt. Sie war gut besucht. Denn die Stecknitzastronomen sorgten für viele Glanzpunkte – trotz des miesen Wetters an diesem letzten Wochenende vor Beginn der Sommerzeit.

In einem weiträumigen Bereich des Foyers haben sich die Aktiven der VHS-Fachgruppe ‘Astronomie’ aufgestellt und ihre Teleskope gleich dazu. Sie standen dem Publikum Frage und Antwort in Bezug auf das Beobachten und Fotografieren von Planeten, Sternen und Galaxien.

Wer wissen wollte, was am Sternenhimmel der Stecknitzregion so alles fotografiert werden kann, konnte sich darüber im Bereich ‘Fotoausstellung’ einen Eindruck verschaffen. Hier wurden Original-Astrofotos aus unserer Region in Postergröße dargestellt und zeigten Faszinierendes:  Sterne in ihren Geburtsstätten, Sternhaufen, sterbende Sterne und weit entfernte Galaxien.

Nebenan stand ein Beamer im Schulgang und zeigte in einer Präsentation den Besuch der Stecknitz-Astronomen in der GGS Berkenthin und den Verlauf der Sonnenfinsternis am 20. März 2015.

Auch die Vorträge wurden gern angenommen. Besonders die Kinder konnten bei dem ‘Kepler’schen Tanz der Planeten’ erfahren, wie und nach welchen Gesetzmäßigkeiten sich die Planeten um die Sonne bewegen. Auch Oliver Paulien von der Sternwarte Lübeck, der ein 14”-Dobson-teleskop im Gepäck hatte, hielt einen Vortrag über die Sternwarte und den reichhaltigen Sternenhimmel unserer Region. Ich selbst referierte dann noch einmal gegen 21:45 über die Objekte des Frühlingssternhimmels.

Da der Himmel nun überhaupt nicht mehr aufklaren wollte und es gar kräftig zu regnen begann, schlossen wir die Tore der Astronomieshow – für zu Amateurastronomen  unüblichen Zeit – um 23:00 Uhr. Trotzdem ein gelungener Abend mit vielen Gästen, tollen Fotos und Vorträgen.

Das nächste Mal kommt bestimmt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.