Sternenhimmel im April 2021

Die noch immer dunklen Nächte das Aprils laden den Sternenfreund zur Besichtigung weit entfernter Himmelsobjekte ein. Zu ihnen gehören Kugelsternhaufen aus dem Halo unserer eigenen Milchstraße und andere, viel weiter entfernte Sternensysteme – die Galaxien. Doch so langsam erwacht auch die Aktivität der Planeten. Nach langer Abstinenz können nun wieder die ersten von ihnen kurz vor Sonnenaufgang beobachtet werden.

Sternenhimmel im März 2021

Während im März die hellen Sternbilder des Winters nur noch in der ersten Hälfte der Nacht zu sehen sind, erklimmen neue Konstellationen den Horizont im Osten. Die Objekte, die sie beherbergen, sind jedoch viel, viel weiter entfernt als die des Winterhimmels…

Sternenhimmel April 2020

Der Sternenhimmel im April 2020

Der Blick in den Sternenhimmel im Frühlingsmonat April geht weit. Sehr weit sogar! Denn zur Standardbeobachtungszeit um 23:00 Uhr MESZ sind die Reste des Winterhimmels weit auf die westliche Himmelshälfte gerückt und im Untergang begriffen; einschließlich der Wintermilchstraße. Aber auch die Milchstraße des Sommers lässt noch auf sich warten. Wir schauen also aus unserer Galaxis heraus in die unendlichen Weiten des Alls…

Sternenhimmel Februar 2020

Der Sternenhimmel im Februar 2020

Die Nächte des Februars zeigen uns den wohl vielfältigsten Sternenhimmel des gesamten Jahres. Hier treffen der Winter- und Frühlingssternenhimmel aufeinander. Sogar ein Blick auf die frühen Sternbilder des Sommers ist möglich! Und auch Venus und Merkur geben sich ein Stelldichein.

Sternenhimmel im März

Der Sternenhimmel im März 2019

Der Sternenhimmel im März vollzieht eine seltsame Wandlung. Die hellen Wintersternbilder und die Milchstraße dominieren nicht länger den Nachthimmel; vielmehr wechselt für den Beobachter der Blick nun in die unendlichen Tiefen des Kosmos. Zur Standardbeobachtungszeit um 22:00 Uhr befinden sich alle Wintersternbilder – einschließlich Zwillinge, Orion, Großer und Kleiner Hund Weiterlesen…