Sternenhimmel 01-2019

Der Sternenhimmel im Januar 2020

Obwohl von den Temperaturen nicht immer angenehm, bietet der Wintermonat Januar für die nördliche Hemisphäre lange Beobachtungsnächte. Am frühen Abend dominieren zunächst noch die Herbststernbilder den Sternenhimmel. Sie werden bis Mitternacht von den sehr leuchtkräftigen Wintersternbildern abgelöst. In der zweiten Nachthälfte schließlich tauchen die ersten Frühlingssternbilder am Osthorizont auf und gestatten eine Vorausschau auf eine kommende, wärmere Jahreszeit.

Orionnebel M42

Astrokurs-2. Tag: Schätze des Winterhimmels

Am 2. Kurstag standen die großartigen Sternbilder des Wintersternenhimmels im Vordergrund. Da der Himmel bedeckt war, haben wir für unsere Sternenwanderung das Astronomieprogramm ‚Albireo‘ verwendet. Unsere Route führte uns durch die Sternbilder Orion, Stier und Zwillinge. Sie liegen alle in der Nähe zur Milchstraße und beinhalten viele auffällige galaktische Nebel Weiterlesen…

Sternenkarte Februar 2019

Sternenhimmel im Februar 2019

Der Blick in die astronomischen Schätze des Februars vereint das Beste aus den Sternbildern des Winters und des Frühjahrs. Am Abend kann man den Wintersternenhimmel mit den hellsten Sternen und den auffälligsten Sternbildern genießen. Zur Nacht und bis in den Morgen hinein öffnet sich der Frühlungssternenhimmel. Er erlaubt einen Blick Weiterlesen…

Sternenhimmel Dezember 2018

Sternenhimmel im Dezember 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auf der nördlichen Hemisphäre setzt sich die Dunkelheit immer weiter durch. So erwarten wir zur Wintersonnenwende am 21. Dezember den kürzesten Tag und die längste Nacht. Die Wintermilchstraße mit ihren hellen Sternen und markanten Sternbildern durchläuft den Nachthimmel gegen 22:00 Uhr MEZ Weiterlesen…