Mond

Die Mondfinsternis 2018

Mondfinsternis 2018

Totale Mondfinsternis 2018 mit Marsopposition

Die Stecknitz-Astronomen hatten zur Beobachtung der totalen Mondfinsternis 2018 eingeladen und ca. 200 Astronomie-Interessierte kamen – Jung und Alt – und säumten den Bahndamm-Radweg bei Sierksrade.

Auch viele Fotografen waren anwesend und brachten ihre eigenen Gerätschaften mit. Die Stecknitz-Astronomen stellten zusätzliche Teleskope und Fotostative bereit.

(mehr …)

Basiswissen

Die totale Sonnenfinsternis in den USA

SoFi 2015 - BeginnDie irdischen Astronomen fiebern schon lange dem heutigen Ereignis entgegen: Es gibt eine totale Sonnenfinsternis zu bestaunen! Sie ist leider nur in den USA zu erleben. Unterkünfte und Hotels waren bereits Monate vorher im Totalitätsstreifen quer durch das Land ausgebucht.

Die totale Verdunkelung der Sonne beginnt um 18:50 MESZ im östlichen Pazifik. Das Kernschattengebiet des Mondes bewegt sich dann mit einer Spitzengeschwindigkeit von mehr als 8270 km/h ostwärts in Richtung der USA, wo es gegen 19:15 MESZ an der Westküste bei Oregon eintreffen wird.

(mehr …)

Von Albire0, vor
Basiswissen

Planeten-Basics

Merkur-Transit

Merkur-Transit am 9. Mai 2016

Am 6. Kurstag waren Teleskope oder praktische Dinge ausnahmsweise kein Thema. Vielmehr beschäftigten wir uns mit den Grundlagen der Planetengesetze und mit dem inneren Sonnensystem: Sonne, Merkur, Venus und Erde. Wie funktioniert die Sonne? Wie sind die Planetenbahnen eigentlich gestrickt? Gibt es Besonderheiten oder Zusammenhänge? Und wie schaut das Ganze von der Erde aus?

(mehr …)

Beobachtungen

Merkurtransit 2016

Merkur-Transit

Merkur-Transit am 9. Mai 2016

Heute ist es endlich soweit – und die Sonne lacht vom Berkenthiner Himmel; kein Wölkchen wird die Beobachtung des Merkurtransits stören. Von Osten nahen zwar Wolkenfelder heran; aber bis sie hier eintreffen, sollte der Transit bereits im Kasten sein. Und ob der nächste Merkurtransit am 11. November 2019 ebenfalls bei wolkenlosem Himmel stattfindet, ist allerdings mehr als fraglich.

(mehr …)

Allgemein

Planetentanz am Morgen

Venus, Jupiter und MarsAm Morgenhimmel, kurz vor Sonnenaufgang, lässt sich dieser Tage ein besonderes Naturschauspiel erleben. Blickt man gegen 05:30 Uhr am Himmel nach Osten, erstrahlt dort unübersehbar in vollem Glanz unser innerer Nachbarplanet, die Venus. Doch nördlich von ihr, also knapp oberhalb, befindet sich ein weiteres, sehr auffälliges Objekt.

(mehr …)