Die totale Sonnenfinsternis in den USA

SoFi 2015 - BeginnDie irdischen Astronomen fiebern schon lange dem heutigen Ereignis entgegen: Es gibt eine totale Sonnenfinsternis zu bestaunen! Sie ist leider nur in den USA zu erleben. Unterkünfte und Hotels waren bereits Monate vorher im Totalitätsstreifen quer durch das Land ausgebucht.

Die totale Verdunkelung der Sonne beginnt um 18:50 MESZ im östlichen Pazifik. Das Kernschattengebiet des Mondes bewegt sich dann mit einer Spitzengeschwindigkeit von mehr als 8270 km/h ostwärts in Richtung der USA, wo es gegen 19:15 MESZ an der Westküste bei Oregon eintreffen wird.

Der Höhepunkt der Sonnenfinsternis findet gegen 20:25 MESZ im Bundesstaat Kentucky statt. Um etwa 20:45 MESZ erreicht der Kernschatten mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 2700 km/h die Ostküste der USA bei South Carolina und wandert zuletzt auf den Atlantischen Ozean. Auf halber Strecke zwischen Südamerika und Nordafrika endet gegen 22:00 Uhr MESZ die Sonnenfinsternis in den ozeanischen Weiten.

Europa ist leider außerhalb der Verdunkelungszone; lediglich kurz vor Sonnenuntergang gegen 20:30, am Höhepunkt der Sonnenfinsternis in den USA, könnte man theoretisch im westlichen Europa eine etwa 10%ige Bedeckung der untergehenden Sonne ausmachen.

Da die nächste Sonnenfinsternis in Deutschland im Jahre 2081 für viele von uns zu spät kommen wird, sei auf die totale Sonnenfinsternis am 12. August 2026 in Europa verwiesen. Sie wird von Island bis hinunter zu den Balearen verlaufen.

Sonnenfinsternis
Konstellation von Sonne, Mond und Erde bei einer totalen Sonnenfinsternis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.